Nachtrodeln der Abteilung Ski

Nachdem das Nachtrodeln am Vetterberg 2014 wegen Schneemangel nicht möglich war, wurde in diesem Jahr endlich wieder der Rodelhang und die Straße am Vetterberg für das traditionelle Crawinkler-Nachtrodeln freigegeben. Etwa 200 begeisterte Winterfans fanden sich am 6. Februar bei herrlichem Winterwetter im Friedrichsanfang bei der Abteilung Ski zum Schlittenfahren ein. Unzählige alte und neue Schlitten, Bobs und Poporutscher nutzten über Stunden die eigens abgesperrten Strecken zu einem ungezwungenen Familienrodeln. Wie schon in den Vorjahren gab es auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Auftransporte mit dem Schneemobil, was nicht nur den Kindern, sondern auch immer wieder dem einen oder anderen Erwachsenen jede Menge Spaß brachte. Für das leibliche Wohl sorgten die fleißigen Helfer der Abteilung Ski mit dem Verkauf von Bratwurst und warmen Getränken auf dem Parkplatz an der Tanzlinde. Hier wurden auch Unterschriften gegen einen durch den Bürgermeister angedachten Parkplatzverkauf an eine Privatperson gesammelt. Schon mehr als 120 Bürgerinnen und Bürger zeigten bisher mit ihrer Unterschrift an, das der Wanderparkplatz an der Tanzlinde weiterhin im Gemeindeeigentum bleiben soll, damit er auch in den nächsten Jahren, unter anderem als Veranstaltungsplatz für das Nachtrodeln, weiter durch die Crawinkler Vereine genutzt werden kann.


Der Vorstand der Abteilung Ski


Kommentar schreiben

Kommentare: 0