9. „ Internationaler Großer Preis von Rotava „

Bestleistungen auf Internationaler Heberbühne

 

Bei einem internationalen Turnier für Schüler und Jugend in Rotava in Tschechien gingen die Nachwuchsheber Jakob Oelling, Colin und Philipp Nicol von der KG Ohrdruf / Crawinkel in der Kinder und Schülerklasse an die Hantel.

 

Neben diesen waren noch Nachwuchsheber vom Gastgeberland Tschechien, Russland, Polen und Österreich in Rotava am Start.

 

Jakob Oelling der jüngste Heber in den Jahrgängen 2003 und jünger, Jakob ist Jahrgang 2006, begann sein Reißen bei 21 kg und lies im Zweiten 23 kg auflegen. Beide Versuche wurden gültig in die Wertung gebracht. Motiviert von diesen Erfolg wurden im 3.Versuch der neue Bestwert 26 kg von den Scheibenstecker aufgelegt. Auch dies ein möglicher gültiger Versuch, wenn Jakob beim aufstehen den Versuch nicht ungültig gemacht hätte. Das Stoßen wurde mit einem gültigen Versuch von 31 kg begonnen. Die Steigerungen auf die Bestleistungen von 33 kg und 35 kg schwebten ebenfalls gültig über den Kopf von Oelling. Dies waren 58 kg im Zweikampf, 96,27 Sinclairpunkte und der 17 Platz in diesem großen Starterfeld.

 

Philipp Nicol Schüler Jahrgang 2000 ging in der gossen Gruppe der Jahrgänge 1998-2000 in Rotava an die Hantel. Philipp lies im 1. Versuch des Reißen 40 kg auflegen und brachte diesen wie auch Versuch Nummer 2 mit dem neuen Bestwert von 42 kg nach oben. Die Verbesserung der Bestleistung auf 44 kg im Dritten gelang Philipp an diesem Wettkampftag noch nicht.

 

Das Stoßen wurde bei der Last von 48 kg begonnen und war eine gültige Hebung. Die aufgelegten und bewältigten 50 kg im Versuch 2 waren eine neue Bestleistung.

 

Für seinen 3. Versuch lies Philipp 52 kg auflegen und brachte auch diesen neuen Bestwert über den Kopf. Seine erreichten 94 kg im Zweikampf waren auch eine neuer persönlicher Rekord und mit den 137,70 Sinclairpunkten kam Philipp auf Platz 23 ein.

 

 

B.Duderstadt


Kommentar schreiben

Kommentare: 0